Windows Eigene Dateien auf eine andere Partition verschieben

Standardmäßig befindet sich der Ordner „Eigenen Dateien“ auf der Windows-Partition C:\, in manchen Fällen ist es aber nötig diesen Ordner auf eine andere Partition zu verschieben. Es macht sogar Sinn, die Eigenen Dateien auf eine andere Partition zu verschieben, dann kann man bei einem PC-Absturz einfach die Windows-Partition wiederherstellen, ohne sich Gedanken um die Zwischenspeicherung der Eigenen Daten machen zu müssen.

Auf einen regelmäßigen Backup der Eigenen Daten sollte man aber auch weiterhin nicht verzichten.

windows eigene dateien verschieben

 

Um den Ordner „Eigene Dateien“ zu verschieben geht man folgendermaßen vor:

  1. Öffne das Startmenü und klicke auf Computer
  2. Klicke im neuen Fenster auf das kleine Dreieck links von dem Menüpunkt Dokumente, dann mit der rechten Maustaste auf Eigenen Dokumente und klicke anschließen auf Eigenschaften.
  3. Klicke auf die Registerkarte Pfad.
  4. Gib den gewünschten Ordnerpfad (z.B. D:\Eigene Dateien) ein, und klicke auf OK.
  5. Windows fragt noch nach, ob man die Eigenen Dateien wirklich verschieben möchte, nach einem Klick auf OK werden die Daten in das neue Verzeichnis verschoben.

Die Anleitung bezieht sich auf Windows 7, bei Windows XP und Vista ist der Vorgang aber nahezu identisch.

 

Backup und Wiederherstellung von Windows

Möchte hier nur kurz niederschreiben wie ich mit meinen Windows Backups umgehe, ich nutze seit Jahren bereits die nachfolgende Methode, damit lässt sich ein Backup im Falle eines PC-Crashs oder falls der Rechner mal wieder lahmt, weil die Registry überfüllt ist, innerhalb weniger Minuten zurücksetzen.

Das Ganze verursacht zwar anfangs etwas mehr Aufwand, dafür hat man hinterher aber für Jahre Ruhe.

1) Festplatte in zwei Partitionen teilen.
2) Windows und alle notwendigen Programme installieren und am besten schon mal die favorisierten Einstellungen vornehmen.
3) Eigene Dateien von der Windows-Partition verschieben (ANLEITUNG)
4) Backup der gesamten Windows-Partition erstellen z.B. mit Paragon Backup & Restore

Wenn man das so ein mal einstellt, dann braucht man hinterher lediglich die Windows-Partition innerhalb weniger Minuten wiederherstellen und der Rechner ist direkt wieder einsatzbereit.

Man muss sich dann auch keine Gedanken drüber machen, welche Daten man vor einer Neuinstallation noch sichern muss, die Eigenen Dateien inkl. aller Einstellungen liegen ja alle auf der Nicht-Windows-Partition.

WICHTIG: Natürlich sollte man weiterhin in regelmäßigen Abständen Backups von seinen Eigenen Dateien erstellen.